Anrufung und Danksagung

der

Urquelle

 

Heilige Urquelle, Danke für Deinen Schutz und Segen für mich, meine Familie, meine Freunde, unsere Ahnen und alle lebendigen mitfühlenden Wesen in allen Daseinsbereichen. Mögen unsere Herzen im Licht Deines natürlichen Weisheitsgeistes erstrahlen und uns alle wohlbehütet durch die Stürme des Lebens tragen.

 

 

 

 

Namaste, Aloha, Moin Moin und Grüß Gott,

 

mein Name ist Okyra. Dies ist mein Künstlername in Verbindung meines Wirkens innerhalb der Pundarika-Island Gemeinschaft.

Ich möchte hier in diesen stürmischen und turbulenten Zeiten einige meiner Erfahrungswelten in Worte und Bilder kleiden um sie mit allen Interressierten zu teilen.

Diese Reflektionen meines Geistes schreibe ich hier in der Absicht, vielleicht ein kleines bisschen von der Inspiration, der Freude und der unendlichen Dankbarkeit zum Ausdruck zu bringen, die ich auf meinem Weg dem Leben und all meinen Wegbegleitern gegenüber empfinde.

 

Auf unserem Pundarika-Island Territorium ;) verbringe ich die meiste Zeit im Garten. Hier habe ich die Möglichkeit mit unserer wundervollen Erde an diesem Ort in Kontakt zu treten und mich in die natürlichen Rhytmen „einzutunen“, um wieder in Einklang, Resonanz und lebendigem Austausch mit den schöpferischen Kräften in uns und um uns herum zu wirken.

Wenn es dabei gelingen sollte ein wenig von der Kraft und Energie dieses Verbundenseins weiterzugeben, würde sich die Freude darüber noch einmal vervielfachen.

 

Tag 2, Monat Mai, Jahr 2020

Tzolkin, Roter Mond 2, Welle: Gelber Stern

 

 

Intro

 

Liebe Freunde,

 

wir erleben gerade „live“ in dieser großen Zeitenwende, das sich das Leben und die Bedingungen auf unserem Heimatplaneten Erde in allen Bereichen, teilweise dramatisch und in einigen Bereichen auch nahezu unbemerkt, gewaltig und nachhaltig für alle Lebensformen verändern.

 

Diese notwendigen Veränderungen stellen jeden einzelnen und alle Strukturen und Netzwerke, die sich auf gemeinsame Prinzipien und Interessen gründen, vor enorme Herausforderungen die es nun zu Meistern gilt.

 

Unsere Pundarika-Gemeinschaft hat seit Ihrem Entstehen Ihren Wirkungskreis permanent weiterentwickelt und spezialisiert, um aktiv und schöpferisch an den Veränderungsprozessen mitzuwirken.

Vielleicht können ja die Bilder und Texte dazu inspirieren, mit Zuversicht voranzuschreiten und unsere natürliche Schöpferkraft in all unsere Aktivitäten einfließen zu lassen.

 

 

Tag 3, Monat Mai, Jahr 2020

Tzolkin, Weißer Hund 3, Welle : Gelber Stern

 

 

Ihr Lieben,

 

lasst uns doch einmal die momentane Situation in der wir jetzt scheinbar „gefangen“ ;) sind, aus einer etwas anderen Perspektive betrachten.

Stellen wir uns einmal vor, wir befinden uns in einem interaktiven live Theaterstück in dem wir nicht nur die Zuschauer sind, sondern uns ganz frei zwischen verschiedenen Rollen bewegen können.

Wir könnten nicht nur die Szenerie aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten, das Drehbuch verändern, Rollen neu besetzen usw., sondern auch die Wahrnehmung von uns selbst und wie wir uns im Kontext unserer persönlichen Geschichten sehen, ganz neu ausrichten,

So gesehen erkennen wir, was für unglaubliche Möglichkeiten jedem einzelnen zur Verfügung stehen.

Die Entscheidung aktiv am Spiel des Lebens teilzunehmen liegt bei jedem selbst. Ich möchte jeden ermuntern der vielleicht noch zögern mag, denn aus eigener Erfahrung kann ich sagen, daß es sich in jedem Falle lohnt.

Das Leben entfaltet sich in jedem Augenblick in unglaublicher Fülle, Schönheit und all dem was wir in unseren Herzen tragen, auch dann wenn wir es manchmal nicht erkennen;)

 

Tag 4, Monat Mai, Jahr 2020

Tzolkin, Blauer Affe 4, Welle: Gelber Stern

 

Die Zeichen der Zeitenwende

 

Wir alle die wir hier gegenwärtig auf der Erde inkarniert sind, erleben individuell und kollektiv wie sich bis dato die „Dinge“ die wir größtenteils für selbstverständlich und unantastbar gehalten haben, quasi von einem Augenblick auf den anderen, nicht mehr so sind, wie es unseren Gewohnheiten entspricht.

Momentan sehen wir, wie jeder einzelne in seiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt wird. Außerdem scheint auch niemand eine Ahnung zu haben was hier gerade mit uns geschieht oder was die wirkliche Ursache für diesen ganzen Schlamassel ist.

Nun vielleicht ist jetzt jeder einzelne gefordert nicht mehr nur darauf zu warten, dass es schon alles vorübergehen wird und danach geht es einfach weiter wie bisher. So wie ich es sehe, wird das nicht passieren.

Um die gewaltigen Herausforderungen denn wir gegenüberstehen zu meistern, werden uns viele unserer alten liebgewonnenen Vorstellungen, Ideen und Rezepte nichts nützen.

Meiner Ansicht nach, stellt uns das Leben jetzt vor die Wahl, uns für ein neues Bewußtsein zu öffnen und anzuerkennen, daß wir alle gleichermaßen mitverantwortlich sind, wie wir unser Leben auf dieser schönen Erde gestalten.

 

Tag 6, Monat Mai, Jahr 2020

Tzolkin Roter Himmelswanderer 6, Welle Gelber Stern

 

 

 

"Wenn Du den Feind und Dich Selbst kennst, brauchst Du den Ausgang von 100 Schlachten nicht zu fürchten."

 

Sunzi

 

In diesem Sinne schau tief in Dein Herz und erkenne, dass Du bereits vollkommen bist, so wie Du bist. Dann brauchst Du auch niemanden, der Dir vorschreibt wie Du sein solltest.

 

Tag 9, Monat Mai, Jahr 2020

Tzolkin Gelber Krieger 9, Welle Gelber Stern

 

 

 

 

Emaho

 

 

Möge die Kraft der bedingungslosen Liebe unsere Furcht und Ängste im Ozean des unendlichen Mitgefühls erlösen.

 

 

Tag 10, Monat Mai, Jahr 2020

Tzolkin Erde 10, Welle Gelber Stern

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pundarika e.V.